House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff - Ned Vizzini & Chris Columbus


Meine Wertung: 3/5 Palmen

Titel: House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff
Originaltitel: House of Secrets
Autoren: Chris Columbus & Ned Vizzini
Erscheinungsdatum: Mai 2013
Seiten: 400
Preis: 15,99€
Verlag: Arena Verlag (hier kaufen)
ISBN: 978-3401068510

Vielen Dank an den Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Über die Autoren:  Chris Columbus hat als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent in Hollywood Filmgeschichte geschrieben. Seine Werke zählen zu den erfolgreichsten Kino-Hits der letzten Jahre. Als Drehbuchschreiber hat er sich unter anderem mit „Gremlins – Kleine Monster“ einen Namen gemacht, als Regisseur hat er „Mrs. Doubtfire“, die ersten beiden Harry-Potter-Filme sowie „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ zum Erfolg geführt und schließlich als Produzent an einer weiteren Harry-Potter-Verfilmung mitgewirkt sowie beispielsweise die Kino-Hits „Nachts im Museum 1+2“ ermöglicht. Er lebt mit seiner Familie in Kalifornien. Ned Vizzini ist vielgepriesener Jugendbuchautor. Sein Roman „Eine echt verrückte Story“ wurde bereits verfilmt. Er hat sowohl für die „New York Times” als auch für Fernsehsender wie MTV und ABC geschrieben. Seine Arbeit wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. 

Als die Geschwister Eleanor, Brendan und Cordelia Walker erkennen, in was für ein großartiges und zugleich gruseliges Haus sie gezogen sind, ist es bereits zu spät: Die alte Nachbarin hat sie in einen fiesen Plan verwickelt. Ihre Eltern sind spurlos verschwunden, stattdessen streunen blutrünstige Krieger durch dschungelartige Wälder und übermenschliche Piraten bevölkern die Meere. Was haben die fantastischen Romane des ehemaligen Hausbesitzers und Autors Denver Kristoff damit zu tun und warum hat er die Familie Walker in sein dunkles Spiel verstrickt? Schnell merken die drei, dass nicht nur sie, sondern die ganze Welt in großer Gefahr schwebt.

Ich danke hier nochmal dem Arena Verlag für dieses Rezensionsexemplar, welches mir ein paar schöne Lesestunden geschenkt hatte.

Familie Walker beschließt nach einigen Geschehnissen in der Vergangenheit umzuziehen und bekommt eine wunderschöne Villa zu einem sehr günstigen Preis angeboten. Da wurde nicht lange überlegt, sondern gleich eingezogen. Doch schon bald spüren sie, dass an diesem Ort etwas nicht stimmt. Die Kinder sehen merkwürdige Gestalten und auch die Nachbarin, Dahlia Kristoff entpuppt sich zu einem bösen Wesen. Schon bald verschwinden die Eltern und nun sind die Geschwister auf sich allein gestellt. Werden sie es schaffen, ihre Eltern zu retten? Ein Abenteuer voller Action und Gefahren beginnt....

Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen, da es in einem sehr einfachen und jugendlichen Schreibstil verfasst ist und die Kapitel kurz gehalten wurden. Die Geschichte kam schnell ins Rollen, denn gleich nachdem die Walkers eingezogen sind, begannen die Dinge sich zu verändern. Auch schon bei der Besichtigung des Hauses, spürten die Kinder, dass etwas nicht stimmte. Das hatten die Autoren sehr gut rüberbringen können. Der Leser konnte sich somit ein gutes Bild vom Ablauf der Geschehnisse machen. All die Gefahren, die auf die Jugendlichen lauerten, wurden gut dargestellt und man fand sich teilweise wirklich mitten drin.
Jedoch war ich im Laufe der Kapitel doch etwas enttäuscht, da sich die Geschichte mehr und mehr zu einem Action Abenteuer entfaltete und mehr an einen Film erinnerte und an einigen Stellen einfach die Logik fehlte. Mir kam es vor, als wurde krampfhaft versucht, soviele Action und Fantasy Elemente in die Story mit einzubinden, wie es nur geht. Ein bisschen weniger und eine gewisse Logik in den Dingen hätte doch besser gepasst.
Das empfohlene Alter würde ich allerdings etwas höher setzen, da es an einigen Stellen recht brutal zur Sache ging.

Die Charaktere des Buches sind recht breitgefächert, jedoch fehlte allen das Gewisse etwas. Mehr Tiefgründigkeit hätte ich mir hier gewünscht, so wurden die Geschwister Eleanor, Brendan und Cordelia Walker nur oberflächlich beschrieben. Hier hätte man meiner Meinung nach viel mehr drauß machen können! Schade!



Auch wenn der Cliff-Hanger am Schluss auf einen zweiten Band schließt, so werde ich diesen wohl nicht lesen. Die Geschichte ist nett, aber war mir einfach nicht gut genug.
Was ich allerdings sehr positiv finde, ist der Preis des Buches. 15,99 € für ein Hardcover Buch ist ein wirklicher Top Preis. Daher vergebe ich im Gesamten die folgende Wertung:


- Covergestaltung: 4/5 Palmen
- Story: 3/5 Palmen
- Schreibstil: 4/5 Palmen
- Emotionen: 1/5 Palmen
- Charaktere: 1/5 Palmen
- Gesamt:



Diese Rezension finden Sie auch bei https://www.buecher.de, bei http://thalia.de sowie bei http://www.lovelybooks.de und http://goodreads.com


...Mal wieder ein Gewinnspiel...

Ich habe mir überlegt, wieder ein Gewinnspiel zu machen. Und da ich heute gerade ein Buch doppelt erhalten habe, möchte ich dieses nun verlosen!





Klappentext:
Nachdem Miss Alexia Tarabotti in Notwehr einen Vampir getötet hat, steht sie nun dem Alpha-Werwolf Lord Maccon gegenüber – dem Chefermittler der Queen für übernatürliche Angelegenheiten. Als dieser sich weigert, sie in die Ermittlungen einzubeziehen, beschließt Alexia, selbst nachzuforschen, was hinter dem Angriff auf sie steckt. Und plötzlich befindet sie sich nicht nur tief in einer Intrige gegen das Britische Empire – sie sieht auch ihr Herz durch den attraktiven Lord Maccon bedroht …


Was müsst ihr tun?
Nicht viel :-)
1. Leser auf meinem Blog sein oder werden und meine Facebook Seite liken
2. aus Deutschland kommen
3. Einen Kommentar hier drunter posten, warum ihr das Buch gewinnen wollt (wenn ihr unter "Anonym" postet, hinterlasst bitte dann euren Namen)

Das Gewinnspiel endet am Sonntag, den  2. Juni 2013 um 18 Uhr. Ich werde den Gewinner dann hier auf meinem Blog bekannt geben. Dieser möge sich dann innerhalb von 5 Tagen bitte bei mir melden (sharonsblog@yahoo.de). Sollte sich dieser nicht in dieser Zeit melden, wird das Buch an einen anderen verlost!


Und nun:


 

Ewiglich die Sehnsucht - Brodi Ashton



Meine Wertung: 5 Palmen

Titel: Ewiglich die Sehnsucht
Originaltitel: Everneath
Autor: Brodi Ashton
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Seiten: 379
Preis: 17,95
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3789130403
 

Über den Autor: Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität Utah und erwarb einen Master im Fach Internationale Beziehungen an der London School of Economics. Sie ist Mutter von zwei Söhnen, lebt mit ihrer Familie in Utah und erzählt über sich, ihr Leben und das Abenteuer, Autorin zu sein, in ihrem Blog brodiashton.blogspot.com. Die Trilogie »Ewiglich« ist ihre erste Buchveröffentlichung für junge Erwachsene, »Ewiglich die Sehnsucht« der erste Teil davon. Die Geschichte ist von der griechischen Mythologie um Persephone, Tochter des Zeus und der Demeter, inspiriert, jedoch in einer modernen Highschool angesiedelt.


Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen.


Auf dieses Buch bin ich bei einem Besuch bei Thalia aufmerksam geworden und hatte es mir dann wenig später zugelegt.

Als Nikki auf Cole trifft, ändert sich schlagartig ihr ganzes Leben. Denn Cole ist nicht menschlich sondern ein Wesen aus dem Ewigseits. Das Ewigseits ist eine Art Hölle nach dem Tod. Die Ewiglichen schöpfen die Energie aus den Menschen, sie saugen sie aus. Die Menschen sind Spender dieser. So auch Nikki, als sie eines Tages beschließt mit Cole mit zu gehen. Doch Nikki liebt Jack und muss ständig an ihn denken. So auch im Ewigseits. Sie beschließt zurück zu kehren und Abschied zu nehmen, von allen, die ihr wichtig sind. Doch dafür bleiben nur 6 Monate...Wie wird Jack reagieren, wenn Nikki ihm sagt, was los ist? Und wieso weicht Cole auch in der Welt der Menschen nicht von ihrer Seite? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt....

Anfangs war ich skeptisch, ob das Buch überhaupt etwas für mich werden könnte, da es eine Liebesgeschichte ist und ich Bedenken hatte, das diese mich langweilt oder mir einfach viel zu schnulzig wird. Der Start in das Buch fiel mir ein wenig schwer, da ich etwas verwirrt war von der Erklärung des Ewigseits. Erst im Laufe des Lesens verstand ich die Geschichte um diese dort lebenden Wesen. Doch das Buch war spannend und konnte mich von Beginn an in seinen Bann ziehen. Ich wollte ständig wissen, wie es zwischen Jack und Nikki weitergeht und auch das Geheimnis, was Cole umgab, wurde hier bis zum Schluss nur umschrieben und dann endlich aufgeklärt. Das hatte die Autorin meiner Meinung nach sehr gut rüber gebracht. Schon nach einigen Seiten bekam die Geschichte so eine Tiefgründigkeit und soviel Gefühl, dass ich einfach nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Hier konnte ich richtig mitfühlen und mir auch die Orte dort sehr gut vorstellen. Die Liebesgeschichte zwischen Nikki und ihrem Jack ist weder schnulzig noch zu dick aufgetragen worden, sondern ganz nach meinem Geschmack. So schreckte mich das Buch keineswegs ab.
Der Schreibstil war jugendlich und flüssig gehalten. Man konnte nicht den Faden verlieren, auch wenn man mal einen Tag nicht zum Lesen kam. 

Von den Charakteren war ich von Anfang an begeistert. Nikki ist einfach eine tolle Person, ihre Liebe zu Jack, ihre Gefühle und Ängste und auch das Verhältnis zu ihrem Bruder Tommy, wurden sehr detailliert und wundervoll beschrieben. Ich fühlte mich teilweise, als wäre ich die ganze Geschichte lang bei ihr gewesen. Einfach ein gelungener Charakter!
Cole stellte ich mir als eine Art Geist vor, der immer in Nikkis Nähe war. Er machte mir Angst. Doch auch er war ein starker Charakter, der mir sofort gefallen hatte.
Jack ist ein liebevoller junger Mann, jedoch auch ein wenig mistrauisch anfangs Nikki gegenüber. Zum Ende des Buches bewies er, was in ihm steckte und zeigte all seine Mut und Kraft, die in ihm steckte!



Eine tolle Liebesgeschichte, auch für Menschen, die solche nicht so gern lesen. Es lohnt sich wirklich! Ich bin froh, dass ich den zweiten Teil der Trilogie auch schon bei mir stehen habe und der dritte noch in diesem Jahr erscheinen soll. Sicher lässt der zweite Teil bei mir nun auch nicht lang auf sich warten!

 - Covergestaltung: 4/5 Palmen 
 - Story: 5/5 Palmen  
- Schreibstil: 4/5 Palmen 
 - Emotionen: 5/5 Palmen 
 - Charaktere: 5/5 Palmen

















Lesemarathon vom 19.05.2013 - 26.05.2013


Ich nehme am Lesemarathon von Mein Leben teil. Eine tolle Idee liebe Babs!  Ich lese "Ewiglich die Sehnsucht" von Brodi Ashton und werde euch meine Fortschritte hier Tag für Tag auflisten. Leider gibt es auch Tage in dieser Zeit, an denen ich nicht lesen kann. Trotzdem wünsche ich euch Viel Spaß beim Lesen meiner Fortschritte!


1. Tag - 19.05.2013
Heute bin ich bis Seite 78 gekommen. Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht und ich konnte mich sofort mit den Charakteren anfreunden. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Morgen werde ich euch dann wieder mehr berichten!


2. Tag - 20.05.2013

Heute habe ich auch wieder Einiges geschafft und ich bin bald bei der Hälfte des Buches angekommen. Ich habe 72 weitere Seiten gelesen und bin nun auf Seite 150. Die Geschichte nimmt immer mehr und mehr Form an. Ich kann mich viel besser in die Charaktere hineinversetzen und mit Ihnen mitfühlen. Mal schauen, wie es weitergeht. Seid gespannt!


3. Tag - 21.05.2013
Heute kam ich leider nicht dazu, überhaupt eine Seite zu lesen. Dafür durfte heute ein neues Buch in mein Regal einziehen - ich begrüße "Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch ;-)


4. Tag - 22.05.2013
Heute war ich richtig fleißig und habe ganze 115 Seiten gelesen. Ich bin nun beim letzten Drittel des Buches und muss sagen, es gefällt mir richtig gut. Ich kann richtig mit den Charakteren mitfiebern und diese Geschichte geht mir wirklich sehr unter die Haut. Ich denke morgen oder übermorgen werde ich den ersten Teil der Trilogie abschließen.



5. Tag - 23.05.2013 
Soeben habe ich das Buch beendet und die letzten 120 Seiten gelesen. Es hat mir sehr gefallen und die Rezension werde ich in den nächsten Tagen hier online stellen. Mein nächstes Buch wird entweder der 2. Teil dieser Reihe sein, oder ein ganz anderes. Seid gespannt! 

 Eure Sharon

Vollendet - Neal Shusterman

Meine Wertung: 4 Palmen

Titel: Vollendet
Originaltitel:Unwind
Autor: Neal Shusterman
Erscheinungsdatum: 01.08.2012

Seiten: 432 Seiten
Preis: 16,99€
Verlag: Sauerländer
ISBN: 978-3411809929

Über den Autor: Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, schrieb seine ersten Geschichten bereits zu Schulzeiten. Er studierte in Kaliforniern Psychologie und Theaterwissenschaften, mittlerweile widmet er sich ganz dem Schreiben von Jugendbüchern und Drehbüchern für Fernsehserien und Spielfilme. 


Der 16-jährige Connor hat ständig Ärger. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev ist das wohlbehütete Kind strenggläubiger Eltern. So unterschiedlich die drei auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie sind auf der Flucht. Vor einem Staat, in dem Eltern ihre Kinder im Alter von 13 bis 18 Jahren umwandeln lassen können. Die Umwandlung ist schmerzfrei. Jeder Teil des Körpers lebt als Organspende in einem anderen Organismus weiter. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?




Durch eine Rezension einer Bloggerin, bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe es mir direkt zugelegt. Der Klappentext faszinierte mich sehr.

Nach dem Heartland Krieg wurde ein neues Gesetz eingeführt, die Umwandlungen an 13 - 18 Jährigen. Die Eltern können selber entscheiden, ob sie ihr Kind zur Umwandlung freigeben, wenn dieses nicht ihren Vorstellungen entspricht. Auch Conner, Risa und Lev sind Jugendliche, die umgewandelt werden sollen. Eine Umwandlung bedeutet, dass alle Organe entnommen werden, der Mensch somit stirbt, und die Organe dann in einem anderen Körper weiterleben sollen. Als Conner, Risa und Lev dann kurz vor dem Transport zum Ort, wo die Umwandlung statt finden soll gebracht werden, gelingt allen Dreien die Flucht, sie treffen aufeinander und lernen sich kennen. Wenig später und noch immer auf der Flucht, treffen sie auf Leute, die sie bis zu ihrem 18. Geburtstag immer wieder an andere Orte bringen, damit sie nicht entdeckt werden. Sie lernen andere Wandler kennen, doch es lauern überall neue Gefahren. Wie wird es ausgehen für Conner, Risa und Lev und ihre Freunde?

Das Buch ist in mehrere Abschnitte geteilt und begann mit jedem Charakter für sich, was heißt, jeder Charakter erlebte seine eigene Geschichte, bis die drei Charaktere irgendwann zusammen fanden.
Ab der ersten Seite ist das Buch spannend, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Neal Shusterman schaffte es, mich bis zum Ende hin zu fesseln. Der Schreibstil war flüssig und einfach, doch zum späteren Zeitpunkt, an welchem tatsächlich eine Umwandlung durchgeführt wurde, verwendete man Fachbegriffe aus der Medizin, welche ich im Internet nachschlagen musste, damit ich mir ein genaues Bild des Ablaufes machen konnte. Daher muss ich leider eine Palme abziehen. Ich denke, das hätte man auch mit Begriffen aus dem normalen Sprachgebrauch ersetzen können. Dennoch war es ein schreckliches und ekliges Erlebnis, was sich in meinem Kopf abspielte. Auch am Anfang des Buches packte mich teilweise ein gewisser Schauder und ich verstand nicht, wie Eltern in dieser Geschichte zu gewissen Grausamkeiten einfach fähig sein konnten. Der Autor schaffte es, dem Leser ein detailliertes Bild der Geschehnisse in diesem Buch vor Augen zu schaffen. Das fand ich wirklich sehr positiv.

Die Hauptcharaktere waren Conner, Risa und Lev. Alles waren in meinen Augen sehr starke und ausdrucksvolle Personen, die mich sehr faszinierten. Conner und Risa waren tapfer und bewiesen in vielen Gefahren auch Stärke und wurden im Laufe der Geschichte einfach erwachsener. 
Lev regte mich anfangs ziemlich auf, da er sehr naiv wirkte, sich von seinen Eltern beeinflussen ließ und keinerlei Ängste vor der Umwandlung zeigte, sich teilweise sogar darauf freute. Zum Glück änderte sich alles sehr schnell und auch er wurde zu einem interessant gestalteten und  tapferen Charakter der Geschichte. 
Natürlich kamen noch viele Nebencharaktere vor, welche auch sehr gut beschrieben worden sind und in mir einen positiven Eindruck hinterließen.

Ich empfehle dieses Buch allen Lesern ab 16 Jahren, die ein gewisses Kopfkino mögen, vor Grausamkeiten nicht zurückschrecken und in eine spannende und packende Geschichte eintauchen möchten. Ich freue mich schon sehr auf Band 2, welcher demnächst erscheinen soll.


- Covergestaltung: 2/5 Palmen
- Story: 5/5 Palmen
- Schreibstil: 4/5 Palmen
- Emotionen: 5/5 Palmen
- Charaktere: 5/5 Palmen





Diese Rezension finden Sie auch bei  und bei http://thalia.de und http://buecher.de




Der Loewe Verlag verlost....





Hier gibts was zu gewinnen:
Wie findet ihr den gerade frisch hochgeladenen Trailer zu SOUL BEACH (erscheint am 17. Juni)? 

  
 


(wird auf Mobiltelefonen und Tablets nicht angezeigt, daher nutzt, wenn ihr mit einem Tablet oder Mobiltelefon online geht, diesen You Tube Link)





> Auf gehts gleich zum Loewe Verlag zum Vorbestellen <



> Nätürlich auch auf Facebook...

und 

...Twitter zu finden!!<

 

Und falls ihr euch jetzt fragt, was das Ganze soll??

Ganz einfach:



 Der LOEWE Verlag verlost zehn Vorab-Rezensionsexemplare des Thrillers unter allen Bloggern, die den Buchtrailer auf der Startseite ihres Blogs präsentieren und 
auf www.loewe-verlag.de, verlinken.

Schickt einfach den Link zu eurem Blog bis zum 26. Mai an facebook(at)loewe-verlag.de!

Also aufgehts, mitmachen und gewinnen!!


Linna singt - Bettina Belitz

Titel: Linna singt
Originaltitel: Linna singt
Autorin: Bettina Belitz
Erscheinungsdatum: 10.09.2012
Seiten: 508
Preis: 18,95 €
Verlag: script 5
ISBN: 978-3839001394

Über die Autorin: Bettina Belitz, an einem sehr sonnigen Spätsommertag 1973 beinahe in einer Heidelberger Bäckerei zur Welt gekommen, wuchs zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich schon früh in die Magie der Buchstaben. Lesen alleine genügte ihr dabei nicht nein, es mussten auch eigene Geschichten aufs Papier fließen. Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft arbeitete Bettina Belitz als Redakteurin und freie Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte. Heute lebt Bettina Belitz umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.



Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt.



Auf diesese Buch bin ich durch eine Bloggerin aufmerksam geworden und da mir der Klappentext recht gut gefiel, entschied ich mich, es zu kaufen!

Als Linna eines Tages vom ehemaligen Band Mitglied Maggi eingeladen wird, sich mit den anderen in einer alten, verschneiten Holzhütte in den Bergen zu treffen, ahnt sie nicht, was das für Konsequenzen für sie haben wird. Nach einigen Überlegungen sagt diese zu und trifft dort auch die anderen  Mitglieder ihrer ehemaligen Band wieder. Eines abends spielen sie Flaschendrehen und stellen sich gegenseitig außergewöhnliche Fragen und die ganze Sache gerät schon bald außer Kontrolle. Mysteriöse Nachrichten werden an die Wände geschmiert, Linna wird gemobbt und gerät in einen psychischen Kampf, in dem jeder gegen jeden zu sein scheint. Welche Geheimnisse stehen zwischen all den Bandmitgliedern und Linna? Und wie wird die Beziehung zu Falk, in den sich Linna schon damals verliebt hatte, weitergehen?
Es ist immer wieder faszinierend, welche Macht Personen auf andere Ausüben können.
  
Das Buch wurde in der Gegenwart aus Linnas Sicht erzählt und ließ sich sehr schnell und flüssig weg lesen. Es war einfach und jugendlich geschrieben und sehr interessant und spannend. Auch die Beziehungen zwischen Linna, Falk, Jules und Maggie waren immer sehr gut nach vollziehbar  und es kamen keinesfalls Verwirrungen auf. Was ich auch sehr positiv fand, war die Liebesbeziehung zwischen Falk und Linna. Sie wurde nie in den Vordergrund geschoben, sondern nebenbei behandelt und ging besonders zum Ende hin total unter die Haut.
Auch zum Buchcover möchte ich noch etwas sagen! Der Schutzumschlag ist zwar nicht sonderlich schön und originell gestaltet, aber nimmt man diesen ab, findet man ein rotes Buch mit vielen wunderschönen Zeichnungen, das mochte ich total!
Das Buch ist zwar in sich abgeschlossen, jedoch hatte die Autorin das Ende offen gelassen, so, dass man ruhig noch einen weiteren Teil dran hängen könnte. 


Die Charaktere waren stark und aussagekräftig dargestellt. Maggie kam teilweise bösartig und hinterhältig rüber und ich hätte sie oft einfach nur anschreien können, jedoch steckte auch in ihr eine zarte und nette Seite, die dann zum Ende hin zum Vorschein kam.
Jules umgibt ein Geheimnis. Da er Angst hatte, dass dies auffliegt tat er einfach alles dafür  und ging über "Leichen". Zum Ende hin merkte man dann sehr, wie verzweifelt dieser Charakter doch gewesen war. Er konnte einem einfach nur Leid tun.
Falk kam anfangs eher als kleiner Macho rüber, in den Linna verliebt war. Doch schon bald zeigte auch er sein wahres Gesicht und wurde mir äußerst sympathisch! Und Linna? Ich mochte nicht nur ihren Namen, sondern auch ihre ganze Art und ihr ehrliches Wesen! Sie war einfach toll und faszinierte mich von Anfang an! Natürlich gab es noch den ein oder anderen Nebencharakter in diesem Buch, wie Tobi oder Simon. Über diese wurde jedoch nicht viel erzählt.



Ich hoffe, dass Bettina Belitz an dieser Serie weiterschreiben wird, da mir diese Geschichte sehr ans Herz gewachsen ist und ich hier einfach weiter lesen möchte! Dieses Buch empfehle ich daher jungen Lesern ab 14 Jahren. Es bekommt von mir


Palmen!



Diese Rezension finden Sie auch bei http://buecher.de und bei http://thalia.de

Neuerscheinungen 2013 / 2014

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle Neuerscheinungen, die interessant sein könnten und bald erscheinen, nach Datum sortiert. So habt ihr einen besseren Überblick, was wann in die Läden kommt. Ebenso findet ihr hier oben drüber auch einen neuen Reiter, unter welchem ich die Neuerscheinungen immer wieder aktualisiere! Beachtet bitte, dass es sich um das voraussichtliche Erscheinungsdatum handelt. Diese kann sich natürlich immer ändern!


  • Getrieben / Aria und Perry Trilogie 2. Teil - Durch ewige Nacht - Veronica Rossi - 31.05.2013
  • Unsterblich 1. Teil -Tod der Dämmerung - Julie Kagawa - 10.06.2013
  • Timeless 2. Teil - Schatten der Vergangenheit - Alexandra Monir - 17.06.2013
  • Nacht aus Rauch und Nebel 2. Teil - Mechthild Gläser - 17.06.2013
  • Grischa 2. Teil - Eisige Wellen - Leigh Bardugo - 01.07.2013
  • Lost Land 2. Teil - Aufbruch - Jonathan Maberry - 15.07.2013
  • Memento 2. Teil - Die Feuerblume - Julianna Baggott - 19.07.2013
  • Soul Seeker 2. Teil - Das Echo des Bösen - Alyson Noel - 22.07.2013
  • Shadow Falls Camp 4. Teil - Verfolgt im Mondlicht - C. C. Hunter - 25.07.2013
  • Das verbotene Eden 3. Teil - Magda und Ben - Thomas Thiemeyer - 01.08.2013
  • Godspeed 3. Teil - Die Ankunft - Beth Revis - 01.08.2013
  • Ashes 3. Teil - Ruhelose Seelen - Ilsa J. Bick - 09.08.2013
  • Töchter des Mondes 2. Teil - Sternenfluch - Jessica Spotswood - 09.08.2013
  • Feinde der Zeit 2. Teil - Julie Cross - 22.08.2013
  • Vollendet 2. Teil - Der Aufstand - Neal Shusterman - 22.08.2013
  • Watersong 2. Teil - Wiegenlied - Amanda Hocking - 26.08.2013
  • Lockwood & Co. 1. Teil - Die seufzende Wendeltreppe - Jonathan Stroud - 11.09.2013
  • Ashes 4. Teil - Pechschwarzer Mond - Ilsa J. Bick - 12.09.2013
  • Das geraubte Paradies / Carya und Jonan Trilogie 3. Teil - Bernd Perplies - 12.09.2013
  • Night School 3. Teil - Denn Wahrheit musst du suchen - C. J. Daugherty - 16.09.2013
  • Geisterblumen - Michele Jaffe - 26.09.2013
  • Zwischen den Welten 2. Teil - Days of Blood and Starlight - Laini Taylor - 26.09.2013
  • Rette mich vor dir 2. Teil - Tahereh Mafi - 30.09.2013
  • Jake Djones 2. Teil - In der Arena des Todes - Damian Dibben - 14.10.2013
  • Die Verschworenen 2. Teil der Trilogie - Ursula Poznanski - 15.10.2013
  • Whisper Island 2. Teil - Wetterleuchten - Elizabeth George - 17.10.2013
  • Edelherb 2. Teil - Gabrielle Zevin - 23.10.2013
  • The Legion - Der Kreis der Fünf - Kami Garcia - 28.10.2013
  • Breathe 2. Teil - Flucht nach Sequoia - Sarah Crossan - 01.11.2013
  • Soul Seeker 3. Teil - Im Namen des Sehers - Alyson Noel - 11.11.2013
  • Fillory 2. Teil - Der König der Zauberer - Lev Grossman - 21.11.2013
  • Silver 2. Teil - Erbe der Nacht - Asia Greenhorn - 22.11.2013
  • Requiem / Amor Trilogie 3. Teil - Lauren Oliver - 24.01.2014
  • Schlüssel / Engelsfors Trilogie 3. Teil - Sara B. Elfgren/Mats Strandberg - 01.03.2014
  • Geborgen / Aria und Perry Trilogie 3. Teil - In unendlicher Weite - Veronica Rossi - 01.03.2014
  • Dustlands 2. Teil - Der Herzstein - Moira Young - 15.03.2014

Weitere Neuzugänge für Mai im neuen Format


Nun präsentiere ich Euch noch ein paar Neuzugänge aus dem Monat Mai und diesmal im Video. Ich hoffe, ihr habt soviel Spaß beim Angucken, wie ich beim Erstellen des Videos!
Würde mich über ein paar Anmerkungen/Kritiken oder Bewertungen freuen.


Damit ihr das Video schneller findet, habe ich Euch gleich den Link auf diesem Youtube Button gelassen.


                                                                                                  


Drück mich ;-)




Jetzt auch bei Youtube

! ! ! NEU NEU NEU NEU ! ! !


Ich habe nun auch meinen eigenen Bücherkanal bei Youtube, auf welchem ich ab und zu auch Rezensionen und Neuerscheinungen posten werde und würde mich freuen, wenn ihr ab und zu mal vorbei schaut, und auch ein Abo da lassen würdet ;) ! Als Einstieg hier schon mal mein Trailer!







(wird auf Mobiltelefonen und Tablets nicht angezeigt, daher nutzt den Youtube Link)


Artikel 5 - Kristen Simmons

Titel: Artikel 5
Originaltitel: Article 5
Autorin: Kristen Simmons
Erscheinungsdatum: 16.04.2013
Seiten: 432
Preis: 16,99 €
Verlag: ivi Piper
ISBN: 978-3492702867


Über die Autorin: Kristen Simmons lebt in Tampa, Florida. Sie studierte Psychologie und Sozialarbeit an der University of Nevada und arbeitet heute als Psychotherapeutin mit Traumapatienten und Missbrauchsopfern. »Artikel 5« ist Kristen Simmons erster Roman.



Vielen Dank an den iVi Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar!




Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen ... Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war. Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle ... und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.



Duch Zufall bin ich auf dieses Buch im Internet aufmerksam geworden und freute mich riesig, als ich es vom iVi Piper Verlag zugeschickt bekam und es endlich lesen konnte.

Ember und ihre Mutter lebten bisher immer allein und unauffällig. Doch Embers Mutter hat gegen Artikel 5 verstoßen, welcher besagt, dass als vollwertiger Staatsbürger jener anerkannt wird, wer als Kind eines verheirateten Paares auf die Welt kommt. Dies war bei Ember leider nicht der Fall, da die Mutter nicht mit Embers Vater verheiratet war und somit wird ihre Mutter eines Tages festgenommen und Ember beschließt mit Hilfe eines Soldaten die Mutter aus den bösen Fängen zu befreien. Doch zuvor kommt sie in ein Erziehungslager und lernt dort auf brutale Art und Weise die Machenschaften des Staates kennen. Doch das ist noch längst nicht alles....

Gleich als ich die ersten Seiten des Buches gelesen hatte, merkte ich, dass der Schreibstil sehr einfach gehalten ist, es aber trotzdem nie langweilig werden wird, da er atmosphärisch und fesselnd wirkte. Und so blieb es auch. Erzählt wird das Buch aus Embers Sicht.  Die Spannung wurde bis zum Ende hin gehalten und ich konnte teilweise mit Ember wirklich mitfühlen. Oft fragte ich mich auch, wie weit ich gehen würde, für einen Menschen der mir sehr am Herzen liegt und konnte teilweise Embers Gedankengänge voll und ganz nachvollziehen.
Die Methoden, welche Ember am eigenen Leib kennenlernten musste, waren schon sehr grausam und teilweise konnte man sogar Gänsehaut bekommen. Dies wurde von der Autorin wirklich sehr bildlich dargestellt. 

Die Hauptcharaktere selber waren natürlich Ember sowie auch Chase. Ember war anfangs sehr naiv und wirkte verunsichert, doch nach und nach wurde sie durch ihr Handeln erwachsener und konnte mich positiv überraschen.
Chase, der Ember helfen möchte, wirkte sehr geheimnisvoll. Sie wusste immer nicht, ob sie ihm vertrauen konnte. Doch das machte diesen Charakter so interessant.


Da am Ende des Buches doch noch einige offene Fragen in mir auf kamen, hoffe ich, dass diese dann im zweiten Teil beantwortet werden, denn dieser soll auch ganz bald erscheinen.

Dieses Buch bekommt von mir





Palmen!








Diese Rezension finden Sie auch bei http://thalia.de sowie bei http://buecher.de



Ashes Brennendes Herz - Ilsa J. Bick


Titel: Ashes - Brennendes Herz
Originaltitel: Ashes  
Autorin: Ilsa J. Bick
Erscheinungsdatum: 04.08.2011
Seiten: 512
Preis: 19,99 €
Verlag: Egmont Ink
ISBN: 978-3863960056

Über die Autorin: Ilsa J. Bick ist Kinder- und Jugendpsychiaterin, Möchtegernchirurgin und ehemalige Air Force Majorin, widmet sich mittlerweile aber ganz ihrem Autorinnendasein. Am liebsten schreibt sie Jugendbücher und Kurzgeschichten, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Einen Blog der Autorin findet man unter: www.ilsajbick.com



Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...



Da dieses Buch schon sehr lange auf meiner Liste stand, war ich wirklich sehr gespannt auf jenes und habe es in den letzten zwei Tagen regelrecht verschlungen!

Die 17 Jährige Alex hat einen Gehirntumor, durch welchen sie unter anderem nicht mehr riechen kann und beschließt eines Tages einfach eine Wanderung durch die Berge zu machen. Dort trifft sie auf Ellie, Jack und deren Hund Mina. Plötzlich durchfährt alle eine Art "Blitz", ein elektromagnetischer Implus und die Welt ist nicht mehr die, die sie einst kannten. Viele Menschen sterben und viele Menschen "veränderten" sich... Auch Alex wird zu einem "neuen" Menschen... Doch was ist in der Welt passiert? Nach einiger Zeit beschließt sie mit Ellie allein durch die Wälder zu wandern, trifft auf Tom und geht nach Rule. Auf ihrer Reise passieren viele merkwürdige, blutige und gefährliche Dinge. Doch all das ist nur der Anfang einer wahren Katastrophe!

 Schon als ich die ersten Seiten dieses Buches gelesen hatte, wusste ich, es wird spannend bis zur letzten Seite. Und das war es auch. Ich war sofort tief in der Geschichte drin und fühlte mich, als sei ich immer an Alex´s Seite gewesen und erlebte all das mit. Die Autorin hatte es einfach geschafft mich in diese Geschichte auf irgendeine Art und Weise mit einzubeziehen. Es ging rasant her, es floss viel Blut und an einigen Stellen musste ich sogar selbst meinen Ekel herunterschlucken. Doch gerade das machte das Buch zu einem Top Favoriten meinerseits! Ein grandioser Auftakt begann.
Der Schreibstil ist einfach und flüssig und so brauchte ich keine zwei Tage und schon hatte ich den ersten Teil durch gelesen. Zum Glück habe ich auch schon den zweiten Band hier, welcher mit Sicherheit nicht mehr lange auf sich warten lässt.

 Die Hauptcharaktere in diesem Buch waren Alex und Tom. Alex lernte ihn allerdings erst später kennen. Diesen mochte ich sehr. Er war tapfer und hatte ein weiches Herz.
Alex ist mein absoluter Lieblingscharakter geworden. Gleich schon am Anfang merkte ich, wie mutig sie war und welch toller Charakter in ihr steckte. Sie wurde von der Autorin bildlich sehr gut dargestellt und ich fühlte mich, als sei ich ihr ständiger Begleiter in all ihren schrecklichen Lagen, in denen sie sich in der Geschichte befand. Und was die Liebe zwischen Alex und Tom angeht, so kann ich nur sagen, dass diese ganz und gar nicht in den Vordergrund geschoben wurde, sondern eher nebenbei behandelt wird. Das fand ich auch sehr positiv.
Nicht vergessen möchte ich Ellie, welche am Anfang des Buches auch eine große Rolle spielte, doch sie nervte mich ziemlich. Auch wenn sie noch ein Kind war, so war sie sehr dickköpfig und stur und ich hätte sie teilweise einfach nur schütteln können.
 

 Ich lege dieses Buch jedem ans Herz, der es gern mal blutig mag, Action und Spannung dabei haben will und in Endzeitstimmung ist. Ihr werdet es nicht bereuen! Dieses Buch hat es eindeutig zu meinen Jahres Highlights geschafft und verdient volle 



Palmen!






Diese Rezension finden Sie auch bei http://thalia.de und bei http://buecher.de

Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten 02 - Kerstin Gier







Inhalt:
Gideon und Gwendolyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Ximerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt...


Meine Meinung: (Achtung, es könnten Spoiler enthalten sein, wenn man das erste Buch NICHT kennt)

Wie auch schon beim ersten Buch, habe ich diesen auch von meinem Mann geschenkt bekommen  und wollte ihn gleich, nachdem ich den ersten Teil beendet hatte, als nächstes lesen.

Wieder dreht sich alles um Gwendolyn und Gideon. Als Gwendolyn wieder einmal in die Zeit reist und bei ihrem Großvater auftaucht, erklärt dieser ihr, warum Lucy und Paul den Chonografen gestohlen haben. Wenig später wird sie auch noch vom Grafen von Saint Germain zu einer Party eingeladen, welcher in ihre Gedanken schauen kann und sie muss wieder einiges an Benehmen in der vergangenen Zeit dazu lernen! Gleichzeitig benimmt sich Gideon jedoch plötzlich sehr merkwürdig. Meint er es wirklich ernst mit Gwendolyn? Und wie geht es mit Lucy und Paul weiter?

Dies ist der zweite Teil der Edelstein Trilogie von Kerstin Gier. Er knüpft gleich an den ersten Band an und ich habe mich wieder sehr gut in das Buch reinfinden können. Der Schreibstil ist wie auch beim ersten Teil sehr leicht, jugendlich und flüssig geschrieben. In diesem Buch wird einiges deutlicher, was im ersten Teil nur angeschnitten wurde. So erfährt man hier z. B. jede Menge über Lucy und Paul und konnte sich auch mit den Charakteren immer besser anfreunden. 
Die Spannung hält in diesem Teil auch wieder von Beginn durchweg an, besonders als es dann wieder zum Treffen zwischen dem Grafen von St. Germain und Gwendolyn kam. Natürlich kamen auch hier wieder einige Fragen auf, welche mit Sicherheit dann im dritten Band geklärt werden. 

Die Charaktere waren mir wieder sehr sympathisch und ich fand es toll, etwas mehr über Lucy und Paul zu erfahren. Durch Gideons merkwürdiges Verhalten, veränderte sich natürlich auch in der Beziehung zwischen ihm und Gwendolyn einiges. Aber das möchte ich nicht verraten. Zum Schluss konnte ich lediglich sehr gut mit ihr mitfühlen, aber auch Gideon verstehen.

Die Fortsetzung ist der Autorin sehr gut gelungen und bekommt von mir


Palmen!




Arena Verlag
400 Seiten
16,99 €
ISBN:  978-3401063478


Diese Rezension finden Sie auch bei http://thalia.de und http://buecher.de 

Méto - Das Haus - Yves Grevet







Inhalt:
64 Jungen leben im HAUS hinter verbarrikadierten Fenstern und Türen. Sie wissen nicht, woher sie kommen, und sie wissen nicht, wohin sie verschleppt werden, wenn ihre Zeit im Haus abgelaufen ist. Fragen dürfen sie keine stellen – tun sie es doch, werden sie von Männern, die sie rund um die Uhr bewachen, brutal bestraft. Als sich einer der Jungen nicht länger seinem Schicksal beugen will und Widerstand leistet, bekommt er die ganze Härte des Systems zu spüren, in dem er gefangen ist. Doch andere eifern ihm nach und erheben sich wie er gegen Gewalt und Willkür, um die Macht des Hauses zu stürzen. Es ist der Beginn eines gefährlichen Kampfes um Freiheit und Selbstbestimmung. Es ist der Kampf des jungen MÉTO.


Meine Meinung:
Da ich mir von diesem Buch sehr viel erhofft hatte und ich den Klappentext äußerst interessant fand, war ich froh, als ich es mir ertauschen konnte.

Méto, ein sogenannter "Roter" Junge lebt mit 63 anderen Jungen in einem Haus und niemand weiß, woher sie kommen und wie sie dorthin gelangt sind. Er ist dazu bestimmt das Haus ganz bald zu verlassen, doch wohin wird man ihn bringen?
Zu Beginn des Buches wird der Alltag der Jungen beschrieben, die dort leben. Es gibt eine strikte Ordnung und für alles Vorschriften. Wenn jemand gegen diese ist, wird er hart bestraft. Doch bald beginnt Méto neugierig zu werden und das System zu hinterfragen. Eine aufregende und gefährliche Zeit beginnt...

Es hatte ein wenig gedauert, bis ich mich in das Buch hinein fand, da ich mir anfangs überhaupt kein klares Bild über das Leben, die Jungen und das Haus dort machen konnte. Es war ein reines Chaos. Auch wenn das Buch einfach zu lesen war, so dauerte es bei mir einige Zeit. Trotzdem verlor ich nicht den Mut weiterzulesen und kam dann nach einigen Kapiteln endlich in die Geschichte rein. Diese war spannend und sehr düster, jedoch gefiel mir der Schreibstil nicht ganz so gut, da die Sätze relativ kurz gehalten sind.
Positiv fand ich allerdings die Idee zu dieser Trilogie, welche mich auf diese Reihe aufmerksam gemacht hatte und was ich noch ganz gut fand, war die Karte, die am Anfang des Buches zu sehen ist. Dort konnte ich mir ein Bild vom Haus machen, wo es sich befand. Natürlich kamen bei mir zum Ende hin auch viele Fragen auf, die hoffentlich in den nächsten Teilen geklärt werden.  Man merkte an diesem Buch sehr, dass es der Auftakt einer Trilogie ist.

Die Charaktere des Buches waren leider alle sehr schwach und im Allgemeinen zu oberflächlich beschrieben. Auch über Méto erfuhr der Leser in diesem Teil einfach zu wenig. Man hätte mehr drauß machen können. 

Um auf das Cover einzugehen, so finde ich es zwar nicht sonderlich schön, jedoch ist es mal etwas ganz Anderes und einfach originell und irgendwie erinnerte es mich sogar an eine Marvel Comic Serie.

Diesem Buch möchte ich daher

Palmen geben!




Deutscher Taschenbuch Verlag
224 Seiten
14,95 €
ISBN: 978-3423625142



Diese Rezension finden Sich auch bei http://buecher.de und bei http://thalia.de






Neuzugänge

Nun ist es schon einige Wochen her, und hier hat sich doch wieder einiges Tolles angesammelt. Seht selbst....






Méto - Das Haus von Yves Grevet
64 Jungen leben im HAUS hinter verbarrikadierten Fenstern und Türen. Sie wissen nicht, woher sie kommen, und sie wissen nicht, wohin sie verschleppt werden, wenn ihre Zeit im Haus abgelaufen ist. Fragen dürfen sie keine stellen – tun sie es doch, werden sie von Männern, die sie rund um die Uhr bewachen, brutal bestraft. Als sich einer der Jungen nicht länger seinem Schicksal beugen will und Widerstand leistet, bekommt er die ganze Härte des Systems zu spüren, in dem er gefangen ist. Doch andere eifern ihm nach und erheben sich wie er gegen Gewalt und Willkür, um die Macht des Hauses zu stürzen. Es ist der Beginn eines gefährlichen Kampfes um Freiheit und Selbstbestimmung. Es ist der Kampf des jungen MÉTO.
- getauscht mit Amelie-

Dark Moon von Claire Knightley
Als Lydia im Wald auf einen verwirrten jungen Mann trifft, ist sie verängstigt und fasziniert zugleich. Seine Haut schimmert blass, an Gesicht und Händen hat er Verbrennungen. Verzweifelt bittet er Lydia um Hilfe. Sie bringt den schönen Fremden zu sich nach Hause, doch wenige Stunden später ist er verschwunden. Noch ahnt Lydia nicht, dass ihr Schicksal bereits untrennbar mit dem seinen verknüpft ist - und dass ihr Blut sie zu etwas ganz Besonderem macht. - getauscht mit Steffi - 

Ancient Blades - Die Metropole der Diebe 1 von David Chandler
Seit Jahrhunderten ist sie uneinnehmbar: die freie Stadt Ness, die Metropole der Diebe. Um ihren größten Schatz zu stehlen, lässt sich der junge Schurke Malden auf den gefährlichsten Coup seines Lebens ein. Er muss tun, was keinem vor ihm gelang: in die Burg der Stadt Ness eindringen. Als wäre diese Aufgabe nicht schon schwierig genug, bekommt er auch noch unerwünschte Unterstützung. Ritter Croy, eben noch aus der Stadt verbannt und seines Schwerts Ghostcutter beraubt, versucht sowohl seine Ehre als auch die Zuneigung der Zauberin Cythera zurückzugewinnen. Gemeinsam geraten die beiden Gefährten wider Willen in ein Abenteuer, das seinesgleichen sucht. - selbst zugelegt -

Syrenka - Fluch der Tiefe von Elizabeth Fama
1872: Die schöne Sirene Syrenka verliebt sich in den jungen Naturwissenschaftlicher Ezra und folgt ihm an Land. Doch diese Entscheidung, aus Liebe getroffen, zieht ungeahnte und tödliche Konsequenzen nach sich. 140 Jahre später trifft die 17jährige Halbwaise Hester am Strand einen mysteriösen Fremden und fühlt sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Je näher sie ihm jedoch kommt, desto mehr traurige Geheimnisse ihrer Familie werden ans Land gespült. Ist etwa ein Fluch schuld daran, dass jede Frau ihrer Familie drei Tage nach der Geburt ihrer ersten Tochter stirbt? Die Antworten warten auf dem Friedhof, der Krypta und auf dem Grund des Meeres auf das junge Mädchen. Dunkle Mächte lassen jedoch nichts unversucht, um Hesters Verbindung zu Syrenka und der furchtbaren Tragödie, die vor so vielen Jahren geschah, im Dunkel der Tiefe verborgen zu halten. - getauscht mit Svenja - 

Cocoon - Die Lichtfängerin von Gennifer Albin
Gefangen hinter Mauern wie aus Licht gesponnen, wagt sie den Kampf gegen die Tyrannei. Arras ist eine kalte, lichtdurchflutete Welt, deren Bewohnern jede Selbstbestimmung genommen wurde – selbst im Tod ist niemand frei. Nur wenige können hoffen, durch die Gilde der Zwölf in den Heiligen Convent aufgenommen und damit für ein Leben in Luxus und Überfluss erwählt zu werden. Doch Adelice ahnt, dass das scheinbare Privileg in Wirklichkeit Verdammnis bedeutet, schließlich hat niemand den Convent je wieder verlassen … So versucht sie vergebens, ihre seltene Begabung zu verbergen. Denn gesegnet mit der Fähigkeit, das Gewebe des Lebens zu flechten, Schicksalsfäden miteinander zu verweben oder einzelne daraus zu entfernen, ist sie genau das, wonach die Gilde seit Langem sucht. Adelice kämpft um ihre Freiheit und das Leben ihrer Schwester und beginnt, die goldenen Fäden des Kokons zu zerreißen, der sie und die Menschen von Arras gefangen hält … - selbst zugelegt - 

Zurück nach Holly Hill von Alexandra Pilz
Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem … - Geschenk von Saskia - 

House of Secrets - Der Fluch des Denver Kristoff von Chris Columbus und Ned Vizzini
Als die Geschwister Eleanor, Brendan und Cordelia Walker erkennen, in was für ein großartiges und zugleich gruseliges Haus sie gezogen sind, ist es bereits zu spät: Die alte Nachbarin hat sie in einen fiesen Plan verwickelt. Ihre Eltern sind spurlos verschwunden, stattdessen streunen blutrünstige Krieger durch dschungelartige Wälder und übermenschliche Piraten bevölkern die Meere. Was haben die fantastischen Romane des ehemaligen Hausbesitzers und Autors Denver Kristoff damit zu tun und warum hat er die Familie Walker in sein dunkles Spiel verstrickt? Schnell merken die drei, dass nicht nur sie, sondern die ganze Welt in großer Gefahr schwebt. - Rezensionsexemplar vom Arena Verlag -